Gästebuch

25 Einträge auf 2 Seiten
Linde Pájer
30.04.2016 08:30:54
Nochmals ein grosses Dankeschön für die feinfühlige Rede über unseren Vati. So wie Sie ihn beschreiben haben, war er. Mit einem Zwinkern und Tränen im Auge...danke ich Ihnen Linde P.
Reila Richhter
25.04.2016 13:36:55
Lieber Herr Müller

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Rede und somit für den letzten Rückblick bedanken. Sie hätten es nicht besser treffen können.
Sie haben uns viel Kraft gegeben diesen schwerer Schritt zu gehen.

DANKE dafür...

PS:...sie sind dafür geboren, für Ihre weitere Arbeit wünsche ich Ihnen viel Kraft und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Reila Richter
Sylke Baumgärtel
24.04.2016 21:03:10
Hallo Herr Müller,

Danke für die einfühlsamen Worte zur Trauerfeier für unser Familienoberhaupt, als Ehemann, Vater, Opa und Uropa. Sein Leben konnte nicht treffender beschrieben werden. Trotz des traurigen Anlasses hatten wir immer wieder ein lächeln im Gesicht, aber genau so war er. DANKE
Dank Ihrer Rede werden alle Trauergäste meinen Vater auch so in Erinnerung behalten wie er tatsächlich war. Es gab nur positive Resonanzen von den Trauergästen und alle waren berührt von Ihren Worten. Sie für die Rede zu nehmen war die richtige Entscheidung. Wir werden es auch dem Bestattungsunternehmen sagen und Sie weiter empfehlen.

Sylke Baumgärtel im Namen der gesamten Familie
Beate Henes-Karnahl
15.04.2016 18:48:32
Sehr geehrter Herr Müller,

stirbt ein naher Angehöriger, lockert sich ein Stein im eigenen Lebensfundament und geht verloren. In der Zeit der Trauer wird dieser Verlust à la longue in das Fundament eingebaut. Der erste Schritt dafür ist die Trauerrede. Sie ist unabdingbar mit dem Abschiednehmen von dem Verstorbenen verbunden, um die Trauer in das eigene Leben einzuordnen und das Fundament neu auszutarieren.

Damit dies möglich wird, braucht es einen Trauerredner, der durch gutes Fragestellen und gutes Zuhören Wesentliches über den Verstorbenen zusammenträgt. Hierfür muss er den Trauernden sein offenes Ohr leihen.

Ihnen gelingt es durch ebenso präzises wie mit- und einfühlendes Fragen, wichtige Botschaften aufzunehmen und sie angemessen zusammenzufassen. Sie standen vor der Herausforderung, die Trauerrede für ein Ehepaar zu halten. Innerhalb von drei Tagen waren die Beiden verstorben.

Sie haben diese Herausforderung bewältigt. Es war Ihnen möglich gewesen, beide und beider Leben treffend zu skizzieren - keiner ist zu kurz gekommen. Sie haben den richtigen Ton getroffen: Es war eine würdevolle Trauerrede ohne falsches Pathos. Alles war stimmig, so traurig wie Trauerfeier und Beisetzung waren.
Danke für Ihre Unterstützung.

Beate Henes-Karnahl
Carmen Schirrmacher
22.03.2016 18:01:31
Lieber Herr Müller,
vielen vielen Dank für Ihre Trauerrede.
Es war sehr schön noch einmal persönliche Worte über unsere Mutter, Omi und 7-fache Uromi von Ihnen ausgesprochen gehört zu haben.
Wir haben nur positive Resonanzen der Trauergäste erfahren, alle waren sehr ergriffen.
Das von unserer Mutti, Omi und Uromi eigens für ihre Beerdigung selbst komponierte "Heimatlied", vorgetragen vom Solotrompeter Herr Schumann hat die Beerdigungszeremonie sehr schön untermalt.

Wir bedanken uns noch einmal sehr für die würdige Gestaltung der Aussegnung.
Mit ehrlichem Herzen können wir ihre Dienstleistung weiterempfehlen.

Familie Schirrmacher aus Niederfrohna
Anzeigen: 5  10   20